Die Zeit macht keine Pause

Jahr2009
ArtAusstellungsgestaltung
AuftraggeberVreny Brand-Peier, Kunstmuseum Olten
LeistungsumfangIdee, Konzept, Realisation inklusive Videocontents
OrtKunstmuseum Olten

Für die Ausstellung von Vreny Brand-Peier im Kunstmuseum Olten sollten auch ihre Arbeiten im öffentlichen und halböffentlichen Raum dokumentiert werden.

Es entstand ein 45 minütiger Film über acht ihrer Werke, dazu erzählt die Künstlerin unter anderem, wie es zu den Aufträgen kam, was das Besondere an den jeweiligen Orten war und welche Gedanken ihre Werke beinhalten. Da es eher unwahrscheinlich ist, dass ich jemand 45 Minuten Zeit nimmt, um dan der Ausstellung den ganzen Film zu schauen, wurde er in Form einer Videoinstallation auf neun Monitoren zeitversetzt abgespielt. Ein Film lief mit Tonspur. Es entstand eine kaleidoskopartige Verdichtung des Materials, welches den Zuschauer in die Bildsprache der Künstlerin eintauchen liess.